Wasser und Erde
19. November 2020
Sonnenaufgang über Flensburg

Seit Jahrtausenden sind sie es, die über das Leben herrschen. Stein und Fels, Wind und Wellen. Immer im gegenseitigen Geben und Nehmen. Das ist es, was unsere Erde ausmacht.

Ebbe am Fördeufer
Am Ufer gedeiht Jung und Alt
Leben inmitten von kahlen Ästen und Zweigen
Wasser rinnt seinen eigenen Weg

Die Schönheit darin so einzigartig und perfekt in all ihren Facetten. Geschliffen allein durch den Wechsel der Jahreszeiten.

Alles wächst ins Licht
Goldenes Laub vor blauer Kulisse

Es braucht keine trügerischen Bilder, keine künstlich geformten Ideale. Es braucht einzig die Stille. In ihr geschied Wachstum. Sehen, zuhören und verstehen. Bilder und Musik, Farben und Klänge von unendlicher Vielfältigkeit. Anmutig und reich. Vergänglich und doch immer wiederkehrend.

Quelle aus dem Boden

Die Natur kennt ihren Weg. Braucht keine Erklärungen oder Hinweise. Der Kreislauf jeglichen Lebens ist einem Rhythmus angepasst, den der Mensch in seiner Denkweise nie geschafft hat vollständig zu verstehen. Im Gegenteil. Er maßt sich an, dieses Gleichgewicht zu stören und alles für sich allein zu beherrschen.

Treppen im Wald
Steinmännchen am Strand
Farben der Natur

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.