Die Welt von oben
2. Februar 2021

Die Welt aus einer neuen Perspektive erkunden und die Natur am Boden aus einem völlig anderen Blickwinkel betrachten.

Straße ins Nichts

Vorschriften und Vorbote gibt es viele für Drohnenpiloten. Doch fernab von Siedlungen und Naturschutzgebieten findet sich ein stilles Plätzchen um die Welt von oben zu entdecken.

Es geht hoch

Zugefrorene Gewässer und ein Hauch von Schnee verraten wie kalt es wirklich ist. Es ist Winter und die Temperaturen liegen knapp unter dem Gefrierpunkt. Die Flugzeit ist kurz, bevor der Ersatzakku zum Einsatz kommt.

Gefrorener See

Doch die Aussicht ist gigantisch. So vollkommen anders wie unten an Land.

Ein faszinierendes neues Hobby, mit neuen Eindrücken, weiteren Farbspielen und einem Hauch von Stille liegt hier in der Luft.

Unzählige Felder

Der Fähranleger von Dagebüll und dahinter die Nordsee. Leicht diesig im Licht der untergehenden Sonne.

Dagebüll Hafen mit Zoom

Auch Schlüttsiel ist, für den der es kennt, in der Ferne gut zu erkennen.

Schlüttsiel
Nochmal Schlüttsiel mit Zoom

Doch es ist kalt. Meine Finger frieren und auch Bibo verliert bei diesen Temperaturen schnell an Energie. Für erste geht’s zurück auf den Boden.

Mein Auto

Es ist interessant und spannend und in Bibo habe ich einen neuen „Freund“ gefunden.

Bibo kommt zurück

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.